Posted on

AKG K 940 AFC

AKG K 940 AFC

Der AKG K 940 AFC wiegt mit seinen 320 Gramm zwar etwas mehr als seine 315 Gramm leichte Sendestation, dafür steckt in ihm eine zusätzliche Membran, die das Klangbild noch beeindruckender wirken lässt. Der halb offene Ohren umschließende Funkkopfhörer passt sich mit seiner Bügelautomatik jeder Kopfform an.

Zudem können die Ohrpolster gewaschen werden. Wie schon erwähnt ist der Sender des K 940 AFC ein Leichtgewicht, genauso leicht lässt er sich auch mittels des Vario Klinkenstecker an jeder beliebigen Tonquelle anschließen. Nach dem Anschließen des Senders hilft die Autotuning Funktion einem dabei, Kopfhörer und Sender zu vereinen. Ist dies geschehen, kann sich in einem Umkreis von 100 bedenkenlos bewegt werden. Das Funksignal gelangt auch durch Mauern und Decken. Damit möglichst lange Musik gehört werden kann, ist der Kopfhörer mit Akkus versehen, welche 20 Stunden halten. Die Lieblingsmusik kann mit einem maximalen Schalldruck von 107dD gehört werden.

Zum Laden der Akkus dient die Sendestation des K940 AFC, welche auch als Aufbewahrungsort dienen kann. Zudem können über den Sender weitere AKG Funkkopfhörer betrieben werden. Der Übertragungsbereich liegt bei 18Hz und 24000Hz. Die Trägerfrequenz bewegt sich um die 864 MHz.

Posted on

AKG K 930

AKG K 930

Der AKG K 930 Funkkopfhörer ist mit seinen Gewicht von 180 Gramm und den weichen Ohrpolstern aus Samt, sehr angenehm zu tragen. Damit der Ohraufliegende halb offene Kopfhörer stets richtig sitzt, wurde er mit einem selbstanpassenden Bügelband versehen. Für einen langen Hörgenuss sorgen die Akkus, welche etwa 20 Stunden halten.

Die Autotuning-Funktion per Knopfdruck verhilft zu einer schnellen Vereinigung von Sender und Funkkopfhörer. Mit dem K930 kann sich dank des PLL-Synthesizer-Tuner in einem 100-Meter-Umfeld grenzenlos bewegt werden. Denn das Funksignal gelangt selbst durch Mauern und Wände. Die Sendestation dient zu einem als Ablageort des Kopfhörers und als Ladestation der Akkus. Diese können aber während des Ladens im Kopfhörer bleiben, es muss zum Laden einfach nur der Kopfhörer auf die Sendestation gesetzt werden. Die 275 Gramm schwere Sendestation wird mit dem Vario-Klinkenstecker einfach an beliebige Tonquelle angeschlossen.

Die Sendestation ist mit digitalen und analogen Audioformaten vereinbar. Zudem können über ihr auch andere AKG Funkkopfhörer genutzt werden. Der Schalldruck des K 930 Funkkopfhörer beträgt bei voller Lautstärke 103 dB. Zwischen 20Hz und 22000Hz liegt der Übertragungsbereich. Die Trägerfrequenz liegt bei 864 MHz.

Posted on

AKG K 920 AFC

AKG K 920 AFC

Der AKG K 920 AFC Funkkopfhörer ist mit auswechselbaren Ohren aufliegenden Ohrpolstern ausgestattet. Zudem kann er durch sein Bügelband an jeder Kopfform angepasst werden. Der K 920 AFC kann zum Hören von Musik oder Fernsehsendungen genutzt werden.

Der Funkkopfhörer hat ein Gewicht von 180 Gramm, da darf der Film oder die Musik CD ruhig etwas länger sein.Als Nutzer des K 920 AFC kann man sich während des Hörens in einem Umfeld von 100 Metern bewegen. Da der Sender mit einem PLL-Synthesizer-Tuner ausgestattet ist, geht das Funksignal selbst durch Decken und Wände. Die Funkübertragung zwischen Sender und Kopfhörer erfolgt im UHF-Bereich. Damit sich die Funkverbindung einfacher gestaltet, ist der K 920 AFC mit einer automatischen Feineinstellungsfunktion ausgestattet. Der 275 Gramm leichte Sender kann mit dem Vario Klinkenstecker an eine Musikanlage, einen Fernseher oder den Computer angeschlossen werden.

Der Funkkopfhörer erreicht bei voller Lautstärke 103dB. Der Übertragungsbereich befindet sich zwischen 20 Hz und 22000 Hz. Die Trägerfrequenz liegt bei 864 MHz. Mit voll aufgeladenen Akkuskönnen 20 Stunden Musik gehört werden. Die Akkus können auf der Sendestation geladen werden, hierzu wird der K 920 AFC einfach auf den Sender gesteckt. Die Sendeanlage kann bedenkenlos zur Aufbewahrung des Funkkopfhörers genutzt werden. Sie ist mit einem Überladungsschutz ausgestattet, somit sind die Akkus stets aufgeladen.

Posted on

AKG K 910

AKG K 910

Der AKG K 910 Funkkopfhörer wiegt 180 Gramm und passt sich dank der Bügelautomatik jeder Kopfform an. Seine Bauart ist halb offen und ohrumschließend. Die Ohrpolster können ausgewechselt werden. Zudem sind diese atmungsaktiv, wonach schwitzige Ohren der Vergangenheit angehören.

Der K910 hat einen maximalen Schalldruck von 103 dB, der Übertragungsbereich liegt bei 20Hz bis 22000 Hz, wobei die Trägerfrequenz bei 864 MHz liegt. Damit all diese guten Eigenschaften optimal genutzt werden können, wird der Sender des K910 mittels eines Vario Klinkenstecker an der Tonquelle angeschlossen. Mit seinen Gewicht von 275 Gramm lässt sich der Sender mühelos transportieren. Wie es von Produkten aus dem Hause AKG üblich ist, können über den Sender des K 910 weitere Funkkopfhörer des Herstellers genutzt werden. Für ein stets gleichbleibendes Klangbild sorgt die Autotuning Funktion.

Mit dem Funkkopfhörer kann sich in einem Radius von 100 Metern bewegt werden. Mit den beiliegenden Akkus kann die Lieblingsmusik etwa 20 Stunden am Stück gehört werden. Danach müssen die Akkus geladen werden. Zum Aufladen dient die Sendestation des K910, welche auch gleichzeitig als Aufbewahrungsort des Funkkopfhörers genutzt werden kann.

Posted on

AKG K 506 AFC

AKG K 506 AF

Der AKG K 506 AFC ist ein halb offener ohrumschließender Funkkopfhörer. Da der Kopfhörer mit einer extra Membran ausgestattet ist, wiegt er mit seinen 320 Gramm etwas mehr als die Sendestation mit einem Gewicht von 315 Gramm. Die zusätzliche Membran ist Teil der patentierten Varimotion-Technik, welche für ein noch besseres Klangerlebnis sorgt.

Somit ist der K 506 AFC Kopfhörer auch für Klassikfreunde interessant, da er durch den XXL Wandler mit der patentierten Technik selbst die kleinsten Klangunterschiede erhören lässt. Damit das neue Hörerlebnis möglichst lange genossen werden kann, ist der Kopfhörer mit starken Akkus ausgestattet die 20 Stunden halten. Zur Aufladung der Akkus dient die Sendestation, welche auch gleichzeitig als Ablage des Kopfhörers genutzt werden kann. Der Anschluss der Sendestation ist denkbar einfach, hierzu wird einfach der Sender an eine beliebige Tonquelle wie etwa die Musikanlage, mittels des Klinkensteckers angeschlossen. Dann erfolgt der Anschluss des Netzsteckers und die Anlage kann eingeschaltet werden. Damit sich Sender und Funkkopfhörer finden, muss einfach die Autotuning-Taste des Kopfhörers gedrückt werden. Nun kann sich mit dem K 506 AFC Kopfhörer in einem Umfeld von 100 Metern frei bewegt werden.

Das Musikhören während der Gartenarbeit ist ebenso möglich, denn das Funksignal geht durch Decken und Wände. Für den perfekten Halt sorgt das selbstjustierende Lederbügelband. Der K506 AFC hat einen Schalldruck von 107dB. Die Trägerfrequenz liegt bei 864MHz. Der Übertragungsbereich bewegt sich zwischen 18 und 24000Hz.

Posted on

AKG K 405 AFC II

AKG K 405 AFC II

Der Funkkopfhörer K 405 AFC II überzeugt selbst Klangliebhaber mit seiner hervorragenden Akustik. Um diese lang genießen zu können, ist der Kopfhörer mit NiMh-Akkus ausgestattet, mit einer Betriebsdauer von 20 stunden. Damit das Tragen des K 405 AFC II zu einer angenehmen Angelegenheit wird, ist er neben der Bügelautomatik mit abnehmbarem Velourspolster versehen.

Die Reichweite des Senders liegt bei 100 Metern, in diesem Radius kann die Lieblingsmusik ohne Klangeinbußen gehört werden. Zu diesem ungehinderten Hörgenuss trägt die automatische Frequenzabstimmung per Knopfdruck bei. Die Sendestation des K405 AFC II dient als Ablage und zugleich zum Laden der Akkus. Sie wird einfach mittels eines Stereo-Klinkenkabel mit einem beliebigen Audiogerät verbunden.

Damit der Funkkopfhörer schnell einsetzbar ist, wurde er mit einem automatischen Sendersuchlauf ausgestattet. Zudem besitzt er Besonderheiten wie die Automute Funktion, Aussteuerungsautomatik und die automatische Senderstummschaltung. Der ohrumschließende K 405 AFC II halb offener Funkkopfhörer hat einen Schalldruck von 110 dB SPL maximal. Die Trägerfrequenz liegt bei 864 MHz, der Übertragungsbereich zwischen 20 bis 24000 Hz.

Posted on

AKG K 305 UHF II

AKG K 305 UHF II

Bei dem K 305 UHF II aus dem Hause AKG handelt es sich um einen ohrumschließenden Funkkopfhörer. Dieser lässt Sie für zehn Stunden Non stopp in eine wahre Klangoase reisen. Dank der hervorragenden Funktechnik können Sie sich in einem Radius von 100 Metern des Senders frei bewegen. Und das ohne nur in Geringster weise auf die optimale Klangqualität zu verzichten.

Da das Funksignal durch Mauern und Decken gelangt, können Sie mit dem K 305 UHF II nun Ihre Lieblingsmusik während der Gartenarbeit hören. Die bekannte Bügelbandautomatik sorgt für einen optimalen Halt des Funkkopfhörers bei jedem Nutzer. Die Sendestation des K 305 UHF II kann als Aufbewahrungsort ihres Kopfhörers genutzt werden. Zudem dient die Station als Aufladestation der NiCd Akkus im Kopfhörer. Die Sendestation wird mittels eines Cinch/ 3,5mm Stereo-Klinkenkabel 2,5 Meter langem Verbindungskabel an der Musikanlage angeschlossen.

Selbstverständlich können über einen Sender mehrere AKG-Funkkopfhörer genutzt werden. Der Übertragungsbereich des K305 UHF II liegt bei 20 bis 22000 Hz und der Klirrfaktor ist kleiner als ein Prozent.

 

Posted on

AKG K 216 AFC

AKG K 216 AFC

Mit dem K 216 AFC Funkkopfhörer können Sie nun getrost ihre Lieblingsmusik hören, ohne etwas aus ihrem Umfeld zu verpassen. Denn dank seiner offenen Bauart werden Umgebungsgeräusche, wie das Türklingeln wahrgenommen. Da der Funkkopfhörer sehr schmal und leicht ist, er wiegt grade mal 58 Gramm, lässt er sich angenehm im Liegen tragen.

Die Sendestation des K 216 AFC hat eine Reichweite von 100 Metern, sie dient zusätzlich als Ablage und Ladestation. Da der Funk durch Decken und Wände geht, kann sich, in dem 100 Meterradius frei bewegt werden. Erwähnenswert ist auch die einzeln einstellbare Lautstärkeregelung. Hier kann man sich die Lautstärke für jedes Ohr so einstellen, wie man es persönlich als angenehm empfindet. Damit soviel Komfort rund um die Uhr nutzbar ist, wird der K216 AFC gleich mit zwei NiMH Akkus geliefert. So kann der eine Akku genutzt werden, während der andere aufgeladen wird. Zudem hat dieser Funkkopfhörer einen integrierten Ein/Ausschalter im Bügelband, damit nicht unnötig Strom verbraucht wird.

Der Sender wird mit einem Vario-Klinkenkabel an seiner Quelle angeschlossen. Damit sich Sender und Kopfhörer schnell finden, ist das System mit der Autotuning Funktion ausgestattet. Der Übertragungsbereich liegt bei 30 bis 18000 Hz, wobei sich die Trägerfrequenz bei 864 MHz befindet. Der K216 AFC erreicht bei voller Lautstärke einen Schalldruck von 115 dB.

Posted on

AKG K 206 AFC

AKG K 206 AFC

Der K 206 AFC ist ein Funkkopfhörer mit einer Betriebsdauer von 15 stunden. Er ist von seiner Bauart halb offen und ohrumschließend. Durch den PLL-Synthesizer Tuner besitzt der K206 AFC einen guten Sendeempfang selbst durch Decken und Wände. Das System lässt sich ganz einfach an alle Audiogeräte anschließen. Die automatische AGC-Feinabstimmung übernimmt für Sie die Feineinstellung.

Um die NiMH Akkus des Kopfhörers wieder aufzuladen, muss diese nur auf die Sendestation gesetzt werden. Aufgrund seines selbstjustierenden Bügelbandes passt sich der K 206 AFC jeder Kopfform an. Dieser Funkkopfhörer ist ein guter Einstieg in die kabellose HiFi-Welt. Da er sich trotz all seiner kompakten Technik sehr einfach handhaben lässt. So muss einfach nur die Autotuning Funktion bedient werden, um einen sicheren Funkempfang zu bekommen.

Der Übertragungsbereich des Funkkopfhörers liegt bei 18-20000 Hz, wobei die Trägerfrequenz bei 864 MHz liegt. Der maximale Schalldruck ist mit 105 dB SPL angegeben. Wie bei den AKG-Sendestationen üblich, können auch über die des K206 AFC mehrere Funkkopfhörer der Marke AKG betrieben werden.

Posted on

AKG HEARO 787

AKG Hearo 787

Der AKG HEARO 787 Funkkopfhörer bietet für jeden das Richtige. Dank integrierten Surround-Decoder ist ein Hören in Dolby-Surround möglich. So können nun Filme angesehen bzw. gehört werden, wie beim Kinobesuch. Klassikerfreunde können aufgrund des XXL Wandlers nun auch die feinsten Töne hören.

Computerspieler werden nach dem Aufsetzen des AKG HEARO 787 Kopfhörers direkt in das Spiel entführt. Da so gute Technik schnell genutzt werden möchte, ist die Sendestation mit dem Vario-Klinkenkabel schnell und einfach an jede Tonquelle anzuschließen. Die Autotuning Funktion wie die automatische Feineinstellung tragen zu einem schnellstmöglichen Gebrauch bei. Sofern nicht gerade gespielt oder ein Film angeschaut wird, kann sich mit dem AKG HEARO 787 in einem Umfeld von 100 Metern frei bewegt werden. Das Funksignal des Senders geht auch durch Mauern und Decken. Für den langen Hörgenuss ist das System mit NiMH Akkus ausgestattet, welche eine Betriebsdauer von rund 20 Stunden haben.

Zum Aufladen der Akkus muss der Kopfhörer einfach auf die Ladestation getan werden. Der Kopfhörer ist von seiner Bauart halb offen und ohrumschließend. Die Ohrpolster sind austauschbar. Der AKG HEARO 787 erreicht bei voller Lautstärke einen Schalldruck von 125 dB. Der Übertragungsbereich liegt bei 20 bis 24000Hz. Die Trägerfrequenz ist mit 864 MHz angegeben. Die Surround-Funktion lässt sich bei bedarf abschalten, wobei dann die Stereofunktion eingeschaltet wird.